Connect with us

Coindesk

Ripple zahlt ein Drittel seines Anteils an MoneyGram aus

Es ist der erste derartige Verkauf von MoneyGram-Aktien seit Ripple 2019 in den Überweisungsgiganten investiert hat….

Published

on

27. November 2020 um 23:32 Uhr UTCUpdated 28. November 2020 um 12:00 Uhr UTC

Ripple zahlt ein Drittel seines Anteils an Surging MoneyGram aus

Das Blockchain-Zahlungsunternehmen Ripple verkauft rund ein Drittel seiner Anteile an MoneyGram. Dies ist der erste derartige Verkauf von Unternehmensaktien seit dem Start des Startups in den Überweisungsgiganten in 2019.

Laut einer US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde Einreichung Am Freitag besitzt Ripple 6,22 Millionen MoneyGram-Aktien oder 8,6% der ausgegebenen Aktien sowie einen Optionsschein zum Kauf von weiteren 5,95 Millionen Aktien für eine Gesamtkapitalposition von 12,2 Millionen Aktien oder 17% der ausstehenden MoneyGram-Aktien.

Ripple verkauft jetzt bis zu 4 Millionen Aktien oder ungefähr 33,3% seines gesamten Anteils, wenn Sie die durch den Optionsschein dargestellten Aktien zählen. Nach dem Verkauf wird Ripple noch mindestens 3,22 Millionen Aktien oder 4,44% von MoneyGram besitzen. Unter Einbeziehung der durch den Optionsschein dargestellten zusätzlichen Aktien, die Ripple das Recht einräumen, einen Aktienkauf zu einem festgelegten Preis durchzuführen, wird die Blockchain-Zahlungsfirma weiterhin etwa 11% von MoneyGram besitzen.

Unter den Bedingungen der Erstinvestition von Ripple bekannt geben Im Juni 2019 kaufte das Unternehmen die Anteile an MoneyGram für 4,10 USD pro Stück zu einem erheblichen Aufschlag auf den damaligen Preis. Die Aktien von MoneyGram sind in diesem Jahr um mehr als 260% gestiegen und notierten am Mittwoch bei 7,42 USD, was bedeutet, dass Ripple einen signifikanten Gewinn aus seiner Investition erzielt.

„Ripple ist ein stolzer Partner bei der digitalen Wachstumstransformation von MoneyGram. Dies ist eine rein vernünftige finanzielle Entscheidung, um einige Gewinne aus der MGI-Investition von Ripple (MoneyGram International) zu erzielen, und spiegelt in keiner Weise den aktuellen Stand unserer Partnerschaft wider “, sagte ein Ripple-Sprecher gegenüber CoinDesk.

Laut dem Sprecher, der nicht auf eine per E-Mail gestellte Frage geantwortet hat, was das Unternehmen mit dem Erlös aus dem Verkauf der Anteile vorhat, sind die Verkäufe noch in Bearbeitung.

Ripple schloss im November 2019 den Kauf einer 50-Millionen-Dollar-Beteiligung an MoneyGram ab.

Noch zum Ende des dritten Quartals 2020 hatte Ripple 9,3 Millionen US-Dollar an MoneyGram gezahlt, die im jüngsten Finanzbericht von MoneyGram als „Marktentwicklungsgebühren“ aufgeführt sind, für die Nutzung des XRP-basierten Abwicklungsnetzwerks von Ripple, der On-Demand-Liquidität (ODL) durch das Überweisungsunternehmen ) Netzwerk (früher bekannt als xRapid).

MoneyGram nutzt diese grenzüberschreitende Lösung seit Juni 2019 für Transaktionen in Europa, Australien und den Philippinen, für die Ripple mindestens MoneyGram bezahlt hat 52 Millionen US-Dollar. Die Überweisungsfirma pilotierte 2018 Ripples Flaggschiff-Kryptowährung.

„Wir werden nach dem Verkauf ein bedeutender Anteilseigner von MoneyGram bleiben – sie sind eindeutig führend im globalen Zahlungsverkehr in über 200 Ländern und Territorien. In etwas mehr als einem Jahr haben wir unglaubliche Fortschritte erzielt und freuen uns darauf, weiterhin mit MoneyGram zusammenzuarbeiten, um grenzüberschreitende Zahlungen zu transformieren “, sagte der Ripple-Sprecher.

Source: https://www.coindesk.com/ripple-cashing-out-third-moneygram-stake

ripple-zahlt-ein-drittel-seines-anteils-an-moneygram-aus

Crunchbase

In Didis massiver IPO-Anmeldung

Mit Unterstützung von Investoren wie SoftBank und Toyota hat Didi laut Crunchbase zuletzt im Mai 2020 eine Risikofinanzierung mit einer 500-Millionen-Dollar-Runde unter der Leitung von SoftBank aufgebracht….

Published

on

Chinesisches Ride-Hailing-Unternehmen Didi Chuxing hat den Börsengang in den USA beantragt.

Abonnieren Sie die Crunchbase täglich

Didi ist mehr oder weniger der Über von China. Tatsächlich kaufte das Unternehmen bereits 2016 die Aktivitäten von Uber in China. Und jetzt möchte es mit einem Deal an die Börse gehen, der es wert sein könnte mehr als 70 Milliarden US-Dollar, gemäß Das Wall Street Journal.

Unterstützt von Investoren, darunter SoftBank und Toyota, Didi hat zuletzt im Mai 2020 eine Risikofinanzierung mit einer 500-Millionen-Dollar-Runde unter der Leitung von SoftBank laut Crunchbase aufgenommen. Im April 2021 nahm sie außerdem 1,5 Milliarden US-Dollar an Fremdkapital auf.

SoftBank, Uber und Tencent gehören zu den größten Aktionären des Unternehmens mit Sitz in Peking. Uber wurde ein Anteilseigner des Unternehmens, nachdem er seine chinesischen Aktivitäten an Didi verkauft hatte.

Didi ist in 15 Ländern tätig und hat laut F-1 493 Millionen aktive Nutzer pro Jahr sowie 15 Millionen aktive Fahrer pro Jahr. Das Unternehmen berichtete über 41 Millionen durchschnittliche tägliche Transaktionen auf seiner Plattform.

Zahlenmäßig erzielte das Unternehmen im vergangenen Jahr einen Umsatz von 21,6 Milliarden US-Dollar. Obwohl diese Zahl gegenüber den fast 24,2 Milliarden US-Dollar, die das Unternehmen im Jahr 2019 erwirtschaftete, geringer ist, ist dies nichts zu verachten und kann wahrscheinlich auf die COVID-19-Pandemie zurückgeführt werden. Die Verluste beliefen sich im Jahr 2020 auf etwa 2,1 Milliarden US-Dollar, gegenüber 1,25 Milliarden US-Dollar im Jahr 2019. Das Unternehmen ist nicht profitabel und hat seit seiner Gründung im Jahr 2012 jedes Geschäftsjahr Verluste gemacht.

Didi detailliert, wie sich die Pandemie auf sein Geschäft ausgewirkt hat, und berichtete, dass sich der Betrieb in der zweiten Hälfte des Jahres 2020 erholte.

„Die Nachfrage nach unseren Mobilitätsangeboten sowie das Angebot an Fahrern gehen unter solchen Bedingungen drastisch zurück. Unser Core Platform GTV sank im ersten Quartal 2020 um 32,8% im Vergleich zum ersten Quartal 2019 und dann um 16,0% im zweiten Quartal 2020 im Vergleich zum zweiten Quartal 2019“, schrieb das Unternehmen in seiner Einreichung . „Unsere Geschäfte haben in der zweiten Jahreshälfte 2020 das Wachstum wieder aufgenommen, was die Auswirkungen im Vergleich zum Vorjahr abgeschwächt hat.“

Goldman Sachs, Morgan Stanley und JP Morgan gehören zu den Underwritern für den Börsengang.

Das Unternehmen hat sich auf die Liste der New Yorker Börse unter dem Ticker DIDI.

Abbildung: Li-Anne Dias

Bleiben Sie mit dem Crunchbase Daily über die letzten Finanzierungsrunden, Akquisitionen und mehr auf dem Laufenden.

Source: https://news.crunchbase.com/news/ride-hailing-giant-didi-chuxing-files-for-us-ipo/

in-didis-massiver-ipo-anmeldung

Continue Reading

Entrepreneur

Der unerträglich hohe Preis von 'Free'

Die Verwendung des Wortes „kostenlos“ in Ihrem Marketing ist ein schneller Weg, um Aufmerksamkeit zu erregen, aber es ist auch ein zweischneidiges Schwert, das viele Unternehmen zum Stolpern gebracht hat….

Published

on

Die Verwendung des Wortes „kostenlos“ in Ihrem Marketing ist ein schneller Weg, um Aufmerksamkeit zu erregen, aber es ist auch ein zweischneidiges Schwert, das viele Unternehmen zum Stolpern gebracht hat.

Kostenlose Buchvorschau: Brand Renegades

Erfahren Sie, wie zwei Unternehmer mit unkonventionellen Geschäftsstrategien aus ihrem Startup ein Multi-Millionen-Dollar-Unternehmen gemacht haben.

13. Juni 2021 5 Minuten Lesezeit

Die Meinungen der Mitwirkenden von Unternehmern sind ihre eigenen.

Eines der mächtigsten Wörter in der englischen Sprache ist der Begriff "free". Kommt Ihnen einer dieser Sätze bekannt vor?

  • "Kaufe eins, bekomme eins gratis."
  • "Erhalten Sie beim Kauf ein kostenloses Geschenk im Wert von 499 US-Dollar."
  • "Holen Sie sich eine kostenlose Augenuntersuchung."
  • "Testen Sie unsere Mitgliedschaft KOSTENLOS."
  • "Kostenlose Lieferung erhalten"

Es scheint, als ob fast jedes Unternehmen eine Art "kostenloses Angebot" in seinem Marketing. Warum wird der Begriff „frei“ so freizügig verwendet?

Denn ehrlich gesagt funktioniert es – indem es an unser menschliches Grundgefühl der Gier appelliert.

Das Wort "frei" taucht in mehr Anzeigen auf, als es Sandkörner an einem Strand gibt. Und es geht weit zurück auf die Entstehungsgeschichte der Werbung, als das Verschenken von Gratisproben der beste (und einzige) neue Weg war, um Kunden zu gewinnen. Was macht "kostenlos" so gut?"

Frei erregt Aufmerksamkeit. Es gibt den Leuten das Gefühl, viel zu bekommen. Auf einer unterbewussten Ebene funktioniert es auch umgekehrt – Sie haben das Gefühl, etwas zu verpassen, wenn Sie etwas nicht kostenlos nutzen.

Aber die Verwendung des Wortes "kostenlos" in Ihrem Marketing kann ein zweischneidiges Schwert sein, besonders wenn Sie es nicht richtig verwenden.

Zugehöriger Inhalt: Die 5 Auslöser des psychologischen Pricings

Gibt es einen falschen Weg, den Begriff "kostenlos" in Ihrem Marketing zu verwenden?

Absolut. Es gibt Tausende von Möglichkeiten, wie die Verwendung des Begriffs "kostenlos" in Ihrem Marketing Sie zum Stolpern bringt, Ihren Produkt- oder Servicewert verringert und Ihren irreparablen Schaden zufügt Marke.

Lassen Sie mich Ihnen ein echtes Beispiel geben. Einer unserer Kunden war in der Unternehmen Herstellung von extrem hochwertigen Lederschuhen und -taschen aus italienischer Herstellung für Herren. Ihr berühmtestes Paar Stiefel kostete 3.500 US-Dollar. Ihre beliebteste Tasche, eine Laptoptasche im Messenger-Stil, kostete 950 US-Dollar. Die vorherige Marketingagentur des Unternehmens hat ihnen geraten, wie sie ihren Stiefel am besten verdoppeln können Der Umsatz wäre, die Umhängetasche kostenlos anzubieten.

Was unwiderstehliche Angebote angeht, ist das ziemlich gut, und es hat tatsächlich den Verkauf der Stiefel erhöht – kurzfristig. Aber auf lange Sicht war es eine strategische Katastrophe, denn jetzt hatten sie ihre Kunden darauf konditioniert, die Umhängetasche kostenlos zu erwarten.

Mit anderen Worten, durch das kostenlose Anbieten hatten sie dieses Produkt vollständig abgewertet (denken Sie daran, dass es die meistverkaufte Tasche des Unternehmens war). Schlimmer noch, indem sie etwas von hohem wahrgenommenem Wert kostenlos anboten, hatten sie auch ihre eigene Luxusmarke beschädigt. Warum sollten die Leute jemals wieder den vollen Preis zahlen?

Die gute Nachricht ist, dass Menschen eine kurze Aufmerksamkeitsspanne haben und mit der richtigen strategischen Ausrichtung und den richtigen Botschaften können Sie den Schaden der Nutzung von „kostenlos“ beseitigen. Aber es braucht Zeit.

Die gleichen Gefahren bestehen, wenn Sie Rabatte in Ihrem Unternehmen nutzen. Wenn Sie Ihre Produkte rabattieren, warum sollten die Leute dann den vollen Preis zahlen? Sie warten nur darauf, dass sie in den Verkauf gehen. Als unser italienischer Kunde zu uns kam, hatte er ohne eigenes Verschulden ein Branding- und Verkaufsdesaster hinter sich. Glücklicherweise konnten wir sie durch eine Neupositionierung ihrer Produkte und eine Neuerfindung ihrer Marke aus der Gurke holen – ein Schritt, der dazu führte, dass sie achtzehn Monate später von einem Konkurrenten gekauft wurden.

Moral der Geschichte: Die Nutzung eines kostenlosen Angebots kann eine Rutschbahn sein und muss sparsam und vorsichtig verwendet werden.

Verbunden: Der Preis stimmt: So bepreisen Sie Ihr Produkt für langfristigen Erfolg

Bevor Sie "kostenlos" in Ihrem Unternehmen verwenden, fragen Sie sich:

  • Hat dies einen realen Wert, von dem wir für den Umsatz abhängig sind?
  • Hat das kostenlose Anbieten dieses Artikels oder dieser Dienstleistung negative Auswirkungen auf andere verwandte Dienstleistungen oder Produkte (z. B. wenn Sie die erste Beratung kostenlos anbieten und erwarten, für alle zukünftigen Beratungen bezahlt zu werden)?
  • Warum überlegen wir, etwas kostenlos anzubieten? Was könnten wir sonst noch anbieten, das uns helfen würde, das gleiche Ergebnis zu erzielen?
  • Was ist, wenn es nicht Ihr Unternehmen ist, das "kostenlos" verwendet, sondern Ihre Konkurrenten?

    Wenn Sie jetzt auf der anderen Seite des Zauns stehen und Ihr Konkurrent etwas kostenlos anbietet, für das Sie Gebühren erheben, ist es an der Zeit, Ihr Marketing auf Hochtouren zu bringen.

    Nur weil es keine gibt Geld ausgetauscht bedeutet nicht, dass es nicht anderweitig bezahlt wird – zum Beispiel durch verlorene Zeit, große Frustration oder schlechte Qualität.

    Denken Sie an die Erfahrung und Qualität einer "kostenlosen" Gesundheitsversorgung im Vergleich zu einem privaten Plan. Ziehen Sie diese Analogien in Ihr Marketing, um Ihren Wert in den Köpfen Ihrer Kunden zu etablieren.

    "Kostenlos" ist immer noch ein mächtiges Wort, das im Marketing verwendet wird, um Aufmerksamkeit zu erregen. Gehen Sie jedoch mit äußerster Vorsicht vor und lassen Sie sich nicht dazu verleiten, kurzfristige Verkäufe auf Kosten des langfristigen Wachstums zu stimulieren.

    Verbunden: 3 Lektionen über die Festsetzung Ihres Preises, die Sie von einer Vegas-Prostituierten gelernt haben

    Es scheint, als ob fast jedes Unternehmen eine Art "kostenloses Angebot" in seinem Marketing. Warum wird der Begriff „frei“ so freizügig verwendet?

    Source: http://feedproxy.google.com/~r/entrepreneur/latest/~3/-ft2fOOD5wI/372155

    der-unerträglich-hohe-preis-von-'free'

    Continue Reading

    CNBC

    RH übertrifft Gewinne, erhöht Aussichten, da Einzelhandelserholung hochwertige Haushaltswaren ankurbelt; Aktien springen

    Die Aktien des High-End-Möbelhändlers stiegen am Mittwoch, nachdem das Unternehmen die Gewinn- und Umsatzschätzungen der Analysten für das erste Geschäftsquartal übertroffen hatte….

    Published

    on

    Jason Kempin | Getty Images Unterhaltung | Getty Images

    Aktien des High-End-Möbelhändlers RH stieg am Mittwoch im erweiterten Handel, nachdem das Unternehmen die Gewinn- und Umsatzschätzungen der Analysten für das erste Geschäftsquartal übertroffen hatte.

    RH erhöhte auch seinen Ausblick für das Gesamtjahr, aufbauend auf der Dynamik in der Kategorie Luxusimmobilien, und gab eine stärker als erwartete Verkaufsprognose für das zweite Quartal ab.

    In einem Brief an die Aktionäre sagte Chief Executive Officer Gary Friedman, dass der Rest dieses Jahres "sicherlich eine Geschichte von zwei Hälften" für die Einzelhandelsbranche sein wird. Aber er sagte, dass "die Entlarvung der breiten Öffentlichkeit zu einem Konsumüberschwang der Goldenen Zwanziger führen könnte".

    Die Aktie des Unternehmens stieg zuletzt um mehr als 7%.

    So hat sich RH im Quartal zum 1. Mai im Vergleich zu den Erwartungen von Analysten unter Verwendung von Refinitiv-Schätzungen entwickelt:

    • Gewinn je Aktie: 4,89 USD bereinigt gegenüber 4,10 USD erwartet
    • Umsatz: 861 Millionen US-Dollar gegenüber 758 Millionen US-Dollar erwartet

    Der Nettogewinn von RH für das erste Geschäftsquartal stieg auf 130,7 Millionen US-Dollar oder 4,19 US-Dollar pro Aktie, verglichen mit einem Verlust von 3,2 Millionen US-Dollar oder 17 Cent pro Aktie im Vorjahr. Ohne einmalige Anpassungen verdiente es 4,89 US-Dollar pro Aktie und übertraf damit die Erwartungen von 4,10 US-Dollar.

    Der Umsatz stieg um 78 % auf 861 Millionen US-Dollar von 483 Millionen US-Dollar im Vorjahr. Das übertraf auch die Erwartungen von 758 Millionen US-Dollar.

    Friedman sagte, dass ein starker Wohnungs- und Renovierungsmarkt, ein Rekordaktienmarkt, niedrige Zinsen und die Wiedereröffnung der US-Wirtschaft alles Gute für das Unternehmen in den kommenden Quartalen verheißen.

    RH hat seinen Ausblick für das Umsatzwachstum für das Geschäftsjahr 2021 auf 25 bis 30 % angehoben, verglichen mit einer vorherigen Spanne von 15 bis 20 %. Analysten hatten einen Anstieg von 19,7% gegenüber dem Vorjahr erwartet.

    Für das zweite Geschäftsquartal erwartet RH ein Umsatzwachstum von 35 bis 37 %. Analysten hatten nach einem Anstieg von 27,2% gesucht.

    Das Unternehmen bereitet sich darauf vor, im Frühjahr 2022 seine globale Expansion beginnend mit England zu starten. Um das zukünftige Wachstum voranzutreiben, erwägt es auch, in neue Dienste zu expandieren, möglicherweise in Bereiche wie Landschaftsarchitektur. Es bietet derzeit Innenarchitekturberatung an.

    Die RH-Aktie ist seit Jahresbeginn um rund 37 % gestiegen. Das Unternehmen hat eine Marktkapitalisierung von rund 13 Milliarden US-Dollar.

    Hier finden Sie die vollständige Pressemitteilung zu den Ergebnissen von RH.

    Source: https://www.cnbc.com/2021/06/09/rh-earnings-q1-2021.html

    rh-übertrifft-gewinne,-erhöht-aussichten,-da-einzelhandelserholung-hochwertige-haushaltswaren-ankurbelt;-aktien-springen

    Continue Reading

    Title

    Crunchbase23 mins ago

    In Didis massiver IPO-Anmeldung

    Mit Unterstützung von Investoren wie SoftBank und Toyota hat Didi laut Crunchbase zuletzt im Mai 2020 eine Risikofinanzierung mit einer...

    Entrepreneur8 hours ago

    Der unerträglich hohe Preis von 'Free'

    Die Verwendung des Wortes „kostenlos“ in Ihrem Marketing ist ein schneller Weg, um Aufmerksamkeit zu erregen, aber es ist auch...

    CNBC11 hours ago

    RH übertrifft Gewinne, erhöht Aussichten, da Einzelhandelserholung hochwertige Haushaltswaren ankurbelt; Aktien springen

    Die Aktien des High-End-Möbelhändlers stiegen am Mittwoch, nachdem das Unternehmen die Gewinn- und Umsatzschätzungen der Analysten für das erste Geschäftsquartal...

    Techcrunch14 hours ago

    Jeff Bezos’ Blue Origin versteigert seinen Sitz beim ersten bemannten Raumflug für 28 Millionen US-Dollar – TechCrunch

    Blue Origin hat seinen Gewinner für seinen ersten bemannten Raumflug, und der Gewinner wird 28 Millionen US-Dollar für das Privileg...

    Ventureburn16 hours ago

    Spot Money-App startet Stokvel-Funktion

    Spot Money hat in seiner Fintech-App Spot eine Shared Wallet-Funktion veröffentlicht, um Transparenz für gemeinsame Finanzanlagen wie Stokvels zu schaffen....

    CNBC19 hours ago

    Blue Origin versteigert Sitzplatz beim ersten Weltraumflug mit Jeff Bezos für 28 Millionen US-Dollar

    Der erfolgreiche Bieter wird mit dem Amazon-Gründer auf der New Shepard-Rakete von Blue Origin, die am 20. Juli starten soll,...

    Blockchain news1 day ago

    Langfristige Bitcoin-Inhaber stapeln weiter, während kurzfristige Inhaber weiter verkaufen

    Der On-Chain-Analyst William Clemente III enthüllte, dass langfristige Inhaber weiter stapeln, während kurzfristige Inhaber weiter verkaufen....

    Coinpedia1 day ago

    Shiba Inu Preissturz hart! Sollten Sie den fortlaufenden Dip kaufen?

    Der Shiba Inu-Preis muss wieder über 0,000007 USD steigen. Wenn der SHIB-Preis diesen Widerstand durchbrechen kann, wird er bis zum......

    Techcrunch2 days ago

    UBS-Investition macht Byjus wertvollstes Startup in Indien – TechCrunch

    Der Edtech-Riese Byju’s hat sich zum wertvollsten Startup in Indien entwickelt, nachdem er rund 350 Millionen US-Dollar in einer neuen...

    CNBC2 days ago

    Der Umsatz von GameStop steigt um 25%, da der Einzelhändler dem E-Commerce-Wachstum nachjagt und sagt, dass er 5 Millionen Aktien verkaufen könnte

    Der Umsatz von GameStop stieg im ersten Geschäftsquartal um 25 %, da sich das Unternehmen auf E-Commerce konzentriert und versucht,...

    Review

      Select language

      Trending