Connect with us

Coindesk

Institutioneller Bitcoin-Shop NYDIG sammelt 150 Mio. USD für Twin Crypto-Fonds

Die New York Digital Investments Group (NYDIG) sammelte 150 Millionen US-Dollar für zwei neue Fonds, um in Kryptowährungen zu investieren. Dies unterstreicht den rasanten Einfluss des One-Stop-Crypto-Shops auf die institutionelle Bitcoin-Szene. Wie aus zwei Einreichungen der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission hervorgeht, hat der NYDIG Digital Assets Fund I 50 Millionen US-Dollar von institutionellen Anlegern aufgebracht, während NYDIG […]…

Published

on

2. Dezember 2020 um 5:01 Uhr UTC

Institutionelle Investoren treiben den diesjährigen Bitcoin-Bullenlauf voran. (Shutterstock)

Institutioneller Bitcoin-Shop NYDIG sammelt 150 Mio. USD für Twin Crypto-Fonds

Die New York Digital Investments Group (NYDIG) sammelte 150 Millionen US-Dollar für zwei neue Fonds, um in Kryptowährungen zu investieren. Dies unterstreicht den rasanten Einfluss des One-Stop-Crypto-Shops auf die institutionelle Bitcoin-Szene.

Wie aus zwei Einreichungen der US-amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission (NYDIG Digital Assets) hervorgeht Fonds I. sammelte 50 Millionen US-Dollar von institutionellen Investoren, während NYDIG Digital Assets Fonds II sammelte 100 Millionen Dollar.

Eine mit der Angelegenheit vertraute Quelle bestätigte CoinDesk, dass der Fonds, in den ich vollständig investiere Bitcoin. Die Quelle sagte, es sei das neueste Angebot von NYDIG für eine wachsende Anzahl institutioneller Kunden, die lange auf BTC setzen.

Es war nicht sofort klar, ob der Fonds II auch ausschließlich in die marktführende Kryptowährung investiert.

Interessanter als die Größe der beiden neuen NYDIG-Angebote ist jedoch die Identität der Wale, die sich eingekauft haben. Nur zwei namenlose Investoren scheinen am 50-Millionen-Dollar-Bitcoin-Fonds von NYDIG teilgenommen zu haben, während der größere Bruder anscheinend sein gesamtes Geld von nur einem erhalten hat .

Die Mittel erfassen das Ausmaß, in dem Spieler mit tiefen Taschen sind Stromversorgung der 2020 Bull Run. Unternehmen, die die Krypto zu ihrem machen Schatzkammer Reserve, storied Investoren Das Pumpen ihrer Taschen auf CNBC und die angesammelten Institutionen haben sich zusammengeschlossen, um BTC auf ein neues Niveau zu bringen Allzeithochs.

Dass institutionelle Krypto-Forward-Investoren zu NYDIG strömen würden, sollte diejenigen, die mit dem Raum vertraut sind, nicht überraschen. NYDIG wurde aus 10 Milliarden US-Dollar gesponnen Stone Ridge Asset Management im Jahr 2017 mit der Mission, institutionelle Kryptowährungs-Newcomer zu werben. Es stellte schnell den BitLicense-Architekten Benjamin Lawsky ein und sicherte sich 50 Millionen US-Dollar für den Aufbau des Teams.

NYDIG hat im Oktober weitere 50 Millionen US-Dollar an Wachstumskapital aufgenommen. Es bietet jetzt Hedge-Fonds, Pensionen, Banken und anderen High-Dollar-Kunden Verwahrungs-, Ausführungs-, Anlage- und Prime-Brokerage-Dienstleistungen an.

Die beiden Fonds setzen den jüngsten Trend von NYDIG fort, seine Krypto-Angebote als Anlageinstrumente nach Regel 506 (c) zu registrieren. Dies bedeutet im Wesentlichen, dass NYDIG die Mittel einem breiteren Publikum zugänglich machen kann.

Source: https://www.coindesk.com/nydig-bitcoin-funds-institutional

institutioneller-bitcoin-shop-nydig-sammelt-150-mio.-usd-für-twin-crypto-fonds

Coindesk

Die älteste Zentralbank der Welt verlängert den digitalen Währungstest bis 2022

Die Riksbank kündigte an, im Rahmen ihres Pilotprojekts eine technische Lösung für eine von der Zentralbank ausgegebene E-Krone weiterzuentwickeln….

Published

on

Die schwedische Riksbank kündigte an, die Zusammenarbeit mit Accenture bis zum nächsten Jahr an einer potenziellen digitalen Währung für e-krona fortzusetzen.

(Mario Ortiz / Shutterstock)

17. Februar 2021 um 10:12 Uhr UTC

Die älteste Zentralbank der Welt verlängert den digitalen Währungstest bis 2022

Die älteste Zentralbank der Welt, die schwedische Riksbank, wird ihr Pilotprojekt für eine potenzielle digitale Währung der Zentralbank (CBDC) um weitere 12 Monate verlängern.

Nach a Pressemitteilung Am Freitag läuft das Projekt, das mit Unterstützung des professionellen Dienstleistungsunternehmens Accenture durchgeführt wird, bis Februar 2022.

Die Riksbank kündigte an, weiterhin eine technische Lösung für eine von der Zentralbank herausgegebene E-Krone „als Ergänzung zu Bargeld“ zu entwickeln, mit dem vorrangigen Ziel, dass die Bank ihr Wissen über die Technologie erweitert.

Für das Jahr 2021 wird das Institut sein potenzielles Angebot an digitalen Währungen mit Schwerpunkt auf Leistung und Skalierbarkeit weiterentwickeln. Das Testen von Offline-Funktionen und das Einbeziehen externer Teilnehmer in die Testumgebung steht ebenfalls auf dem Tisch.

Das Projekt hat einige Bedenken von aufgeworfen Schwedens Geschäftsbankensektor über die Lebensfähigkeit eines souveränen CBDC und wie sich dies auf das gesamte Bankensystem auswirken würde.

Es gibt keine endgültige Entscheidung über die Ausgabe der E-Krone trotz starker Lobbyarbeit von der Zentralbank zur Regierung letztes Jahr. Angesichts des sinkenden Verbrauchs von traditionellem Bargeld, insbesondere während der Coronavirus-Pandemie, hat Schweden über einen Wechsel zum CBDC nachgedacht.

Laut der Veröffentlichung vom Freitag bleiben jedoch noch Fragen zum endgültigen Design und zur zugrunde liegenden Technologie der digitalen Währung offen.

Source: https://www.coindesk.com/sweden-central-bank-digital-krona-extension

die-älteste-zentralbank-der-welt-verlängert-den-digitalen-währungstest-bis-2022

Continue Reading

Coindesk

Bitcoin Mining: Energieverschwendung oder ein besseres, umweltfreundlicheres System?

Harry Sudock, Vice President of Strategy bei GRIID Infrastructure, über die moderne Energielandschaft, wie weit wir gekommen sind und wo Bitcoin-Mining passt….

Published

on

Ist es verschwenderisch, Bitcoin für den Stromabbau zu verwenden? Während sich die Biden-Regierung mit einer ehrgeizigen Agenda für saubere Energie an die Macht setzt und insbesondere verspricht, die Kohlenstoffemissionen des US-amerikanischen Stromerzeugungssektors bis 2035 zu eliminieren, sprudelt die Frage des Bitcoin-Bergbaus und des stetig wachsenden Energieverbrauchs erneut in die Luft.

In dieser Folge von "On Purpose, With Tyrone Ross" Harry SudockDer Vizepräsident für Strategie bei GRIID Infrastructure nimmt an der Messe teil, um über die moderne Energielandschaft zu diskutieren, wie weit wir gekommen sind und wo Bitcoin-Mining in ein nachhaltiges Energiesystem passen kann.

Die meisten Menschen, die in Armut leben, sind Kinder, das müssen wir ändern. Wenn du kannst, mach mit und gib etwas zurück NoKidHungry.org. Liebe und Licht. Ich schätze Sie!

Andere Folgen

Source: https://www.coindesk.com/podcasts/on-purpose-with-tyrone-ross/bitcoin-mining-harry-sudock

bitcoin-mining:-energieverschwendung-oder-ein-besseres,-umweltfreundlicheres-system?

Continue Reading

Coindesk

Die Deutsche Bank plant stillschweigend, Crypto Custody, Prime Brokerage-CoinDesk, anzubieten

Der Spielplan der Bank wurde in einem weithin übersehenen Bericht des Weltwirtschaftsforums deutlich sichtbar….

Published

on

Der Spielplan der Bank wurde in einem weithin übersehenen Bericht des Weltwirtschaftsforums deutlich sichtbar.

Hauptsitz der Deutschen Bank in Frankfurt (Thomas Lohnes / Getty Images)

13. Februar 2021 um 2:10 Uhr UTCUpdated 13. Februar 2021 um 2:18 Uhr UTC

Die Deutsche Bank plant stillschweigend, Crypto Custody, Prime Brokerage, anzubieten

Die Deutsche Bank hat sich der wachsenden Zahl großer Finanzinstitute angeschlossen, die sich mit der Verwahrung von Kryptowährungen befassen, und versucht, Hedge-Fonds, die in die Anlageklasse investieren, High-Touch-Services anzubieten.

Der Prototyp der Digital Asset Custody der Deutschen Bank zielt darauf ab, „eine vollständig integrierte Verwahrplattform für institutionelle Kunden und deren digitale Assets zu entwickeln, die eine nahtlose Verbindung zum breiteren Kryptowährungs-Ökosystem bietet“ ein wenig beachteter Bericht des Weltwirtschaftsforums, Gastgeber des jährlichen Muckety-Muck-Treffens in Davos, Schweiz.

In einer Passage auf Seite 23 des Berichts vom Dezember 2020 plant die größte deutsche Bank die Schaffung einer Handels- und Token-Emissionsplattform, die die Verbindung digitaler Vermögenswerte mit traditionellen Bankdienstleistungen und die Verwaltung der Reihe digitaler Vermögenswerte und Fiat-Bestände in einem einzigen zu verwendende Plattform.

Große Banken kündigen jetzt Pläne an, fast täglich in die Krypto-Verwahrung einzutreten. Die Bank of New York Mellon, die weltweit größte Depotbank, tritt der Partei Anfang dieser Woche bei.

Die US-Banken erhielten dank des Vorjahres einige regulatorische Klarheit Interpretationsbriefe vom Amt des Währungsprüfers. In Deutschland stehen Firmen an, um spezielle Krypto-Sorgerechtslizenzen von der Aufsichtsbehörde des Landes, der BaFIN, zu erhalten.

Deutsche, die Welt 21. größte Banksagte, es ziele darauf ab, "die Sicherheit und Zugänglichkeit von Vermögenswerten für Kunden zu gewährleisten, indem eine Hot / Cold-Speicherlösung für institutionelle Zwecke mit Versicherungsschutz angeboten wird." Es werden keine spezifischen Kryptowährungen oder Token erwähnt.

Die Plattform zur Verwahrung digitaler Vermögenswerte würde schrittweise eingeführt. Es würde Kunden schließlich die Möglichkeit geben, digitale Vermögenswerte über eine Partnerschaft mit Prime Brokern (die sich wie Concierges für Hedgefonds verhalten), Emittenten und geprüften Börsen zu kaufen und zu verkaufen.

Die Bank sagt, sie würde auch "Mehrwertdienste wie Steuern, Bewertungsdienste und Fondsverwaltung, Kreditvergabe, Absteckung und Abstimmung bereitstellen und eine Open-Banking-Plattform bereitstellen, um das Onboarding von Drittanbietern zu ermöglichen".

Der Service würde sich an Vermögensverwalter, Vermögensverwalter, Family Offices, Unternehmen und digitale Fonds richten, so die Bank.

Im Sinne eines Geschäftsmodells würde die Bank zunächst Depotgebühren erheben und später Gebühren für Tokenisierung und Handel erheben.

Die Deutsche hat einen Proof of Concept abgeschlossen und strebt 2021 ein Produkt mit minimaler Lebensfähigkeit an, während sie das globale Kundeninteresse für eine Pilotinitiative untersucht.

Die Pressestelle der Bank konnte am Freitagabend nicht für eine Stellungnahme erreicht werden. Ein Sprecher hatte sich geweigert, zu potenziellen Plänen für ein Depotgeschäft für digitale Vermögenswerte Stellung zu nehmen, als er letzte Woche von CoinDesk kontaktiert wurde.

Source: https://www.coindesk.com/deutsche-bank-crypto-custody-prime-brokerage

die-deutsche-bank-plant-stillschweigend,-crypto-custody,-prime-brokerage-coindesk,-anzubieten

Continue Reading

Title

ZDNET5 hours ago

Apple veröffentlicht Notfall-Update für ältere iPhones und iPads

Wenn Sie iOS 12 verwenden, ist dies ein Update für Sie....

Crunchbase8 hours ago

Macrometa sperrt 20 Millionen US-Dollar, um die Amazon Prime of Edge Computing zu sein

Das in Palo Alto, Kalifornien, ansässige Edge-Computing-Unternehmen Macrometa hat weniger als acht Monate nach der Ankündigung seiner Startfinanzierung in Höhe...

Cointelegraph10 hours ago

Krypto-Miner beäugen billige Energie in Texas, aber Befürchtungen über Auswirkungen auf das Netz wurden laut

Kann Texas den Strombedarf der migrierenden chinesischen Bitcoin-Miner decken?...

Coinpedia21 hours ago

Bitcoin Cash-Preisvorhersage, wird BCH unglaubliche Anstiege bei 1000 US-Dollar erreichen?

Laut der von Coinpedia formulierten Bitcoin Cash-Preisprognose kann der Preis der Münze bis zum Jahresende ein Maximum von 1417,33 USD...

Blockchain news1 day ago

Die US Space Force macht ihren Vorstoß in das NFT-Metaverse

Die United States Space Force startet eine NFT-Serie, die nach Neil Armstrong benannt ist....

Reuters1 day ago

EXKLUSIV Galp hält LNG-Investitionen zurück, bis Mosambik Sicherheit gewährleistet

Portugals Galp Energia (GALP.LS), ein Partner eines von Exxon Mobil geführten Gaskonsortiums in Mosambik, wird dort nicht in Onshore-Anlagen investieren,...

Techcrunch1 day ago

Golden Gate Ventures prognostiziert eine Rekordzahl von Exits in Südostasien – TechCrunch

Trotz der wirtschaftlichen Auswirkungen der Pandemie hat sich das Startup-Ökosystem Südostasiens als sehr widerstandsfähig erwiesen. Tatsächlich sagt ein neuer Bericht...

Bioengineer1 day ago

Körperliche Aktivität reduziert das kardiovaskuläre Risiko bei Rheumapatienten

Menschen mit Krankheiten wie rheumatoider Arthritis und Lupus haben häufiger Herzinfarkte, Angina und Schlaganfälle. EIN...

Bioengineer2 days ago

Ein Atlas der beliebtesten Ziele von HIV im Blut von Infizierten

Gladstone-Forscher haben die Blutzellen identifiziert, die während einer realen Infektion am wahrscheinlichsten von HIV angegriffen werdenBildnachweis: Foto: Gladstone...

ZDNET2 days ago

SSD-Markt soll bis 2025 einen Umsatz von 51,5 Milliarden US-Dollar erreichen: IDC

Das IDC prognostiziert, dass die Auslieferungen von SSD-Einheiten in den kommenden Jahren mit einer CAGR von 7,8% steigen werden....

Review

    Select language

    Trending