Connect with us

Uncategorized

Hacker verkauft den Zugriff auf die E-Mail-Konten von Hunderten von Führungskräften

Ein Hacker verkauft den Zugang zu E-Mail-Konten für Hunderte von CEOs und anderen hochrangigen Führungskräften….

Published

on

Hacker lieben Entführung von E-Mail-Kontenund einer von ihnen hat möglicherweise eine Hauptmenge potenzieller Ziele erhalten. ZDNet und Gizmodo Berichten Sie, dass ein Hacker den behaupteten Zugriff auf „Hunderte“ von Microsoft-basierten E-Mail-Konten von C-Suite-Führungskräften verkauft, darunter CEOs, Vizepräsidenten und Direktoren. Zu den Zielen gehören der Chef eines mittelständischen amerikanischen Softwareunternehmens, der Präsident eines US-amerikanischen Bekleidungsherstellers und der CFO einer europäischen Einzelhandelskette.

Die Konten sind in einem russischen Untergrundforum mit beschränktem Zugang auf dem Markt und werden je nach Wert für jeweils 100 bis 1.500 US-Dollar verkauft. Das Bedrohungs-Geheimdienstunternehmen KELA stellte fest, dass der Hacker die Kontoanmeldungen möglicherweise durch den Kauf von Daten von Computern erhalten hat, die mit einem datenraubenden AzorUlt-Trojaner infiziert sind.

Source: https://www.engadget.com/hacker-sells-c-suite-executive-email-account-access-215431246.html

hacker-verkauft-den-zugriff-auf-die-e-mail-konten-von-hunderten-von-führungskräften

Uncategorized

Neuer Chefredakteur für die SPIE-Zeitschrift Neurophotonics ernannt

Anna Devor wird ihre neue Rolle ab Januar 2021 übernehmen. Credit: SPIE BELLINGHAM, Washington, USA – Am 1. Januar…

Published

on

BELLINGHAM, Washington, USA – Am 1. Januar 2021 wird Anna Devor, außerordentliche Professorin für Bioingenieurwesen an der Boston University (BU), die neue Chefredakteurin für Neurophotonik.

Sie tritt die Nachfolge des Gründungsherausgebers der Zeitschrift, David A. Boas, an, der seit 2014 in dieser Funktion tätig ist. Neurophotonics ist eine von 12 Zeitschriften, die von SPIE, der internationalen Gesellschaft für Optik und Photonik, in der SPIE Digital Library veröffentlicht wurden.

Devor ist ein häufiger Moderator bei SPIE-Konferenzen und seit seiner Einführung Mitglied der Redaktion von Neurophotonics.

"Ich freue mich sehr, die Mission der Neurophotonik fortzusetzen, um die kontinuierliche Entwicklung, Entwicklung und möglichst breite Anwendung wirkungsvoller Photonik-Technologien in den Neurowissenschaften zu ermöglichen", sagt Devor. "Ich freue mich darauf, die beste Wissenschaft zu veröffentlichen, die interdisziplinäre und integrative Neurophotonik-Community zu fördern, eine Plattform für den Austausch und die Verbreitung von Technologien und Daten bereitzustellen, eine Bildungsressource für Neurophotonik-Studenten bereitzustellen und das Bewusstsein für das wachsende Feld der Neuroethik zu stärken."

„Anna Devor bringt tiefes Verständnis und Erfahrung mit, was es bedeutet, ein Forscher in den Neurowissenschaften mit Photonik als Kerndisziplin zu sein“, sagt David Sampson, Vorsitzender des SPIE Publications Committee und stellvertretender Kanzler für Forschung und Innovation an der University of Surrey . „Sie zeigt ein ausgewogenes Fachwissen über die gesamte Breite der Neurophotonik hinweg und ein gutes Verständnis für die Richtungen des wissenschaftlichen Publizierens und für die Neupositionierung der Neurophotonik darin, um den Erfolg zu verbessern. Ich freue mich sehr, dass sie dem lebendigen Redaktionsausschuss von SPIE noch mehr Scharfsinn und Begeisterung verleihen wird. “

Neurophotonics ist eine Open-Access-Zeitschrift, die Fortschritte in der optischen Technologie für die Untersuchung des Gehirns sowie deren Auswirkungen auf grundlegende und klinische neurowissenschaftliche Anwendungen behandelt.

Devor kam im Herbst 2019 zu BU. Bevor sie zu BU kam, leitete sie das Neurovascular Imaging Laboratory an der University of California in San Diego. Sie ist weltweit führend auf dem Gebiet der Bildgebung, neurovaskulären Kopplung und Regulation des zerebralen Blutflusses und verfügt über einen breiten Hintergrund in den Bereichen Neurowissenschaften und Mikroskopie auf Zell- und Systemebene. Als AIMBE-Fellow und Empfänger von drei BRAIN-Initiative-Preisen und mehreren Lehrpreisen ist Devor ein gefragter Redner, Lehrer und Teilnehmer von Sommerschulen und kurzen Kursen in Neuroimaging. Sie ist auch eine begeisterte Förderin und Unterstützerin von Wissenschaftlerinnen.

###

Über SPIE

SPIE ist die internationale Gesellschaft für Optik und Photonik, eine gemeinnützige Bildungsorganisation, die 1955 gegründet wurde, um lichtbasierte Wissenschaft, Technik und Technologie voranzutreiben. Die Gesellschaft dient mehr als 255.000 Mitgliedsgruppen aus 183 Ländern und bietet Konferenzen und deren veröffentlichte Berichte, Weiterbildung, Bücher, Zeitschriften und die SPIE Digital Library an. Im Jahr 2019 stellte SPIE mehr als 5,6 Millionen US-Dollar für die Unterstützung der Gemeinschaft bereit, darunter Stipendien und Auszeichnungen, Programme für Öffentlichkeitsarbeit und Interessenvertretung, Reisestipendien, öffentliche Ordnung und Bildungsressourcen. http://www.spie.org.

Kontakt:

https://spie.org/news/new-editor-in-chief-appointed-for-spie-journal-neurophotonics

„Anna Devor bringt tiefes Verständnis und Erfahrung mit, was es bedeutet, ein Forscher in den Neurowissenschaften mit Photonik als Kerndisziplin zu sein“, sagt David Sampson, Vorsitzender des SPIE Publications Committee und stellvertretender Kanzler für Forschung und Innovation an der University of Surrey . „Sie zeigt ein ausgewogenes Fachwissen über die gesamte Breite der Neurophotonik hinweg und eine genaue Einschätzung der Richtungen des wissenschaftlichen Publizierens und der Neupositionierung der Neurophotonik darin, um den Erfolg zu verbessern. Ich freue mich sehr, dass sie dem lebendigen Redaktionsausschuss von SPIE noch mehr Scharfsinn und Begeisterung verleihen wird. “

Source: https://bioengineer.org/new-editor-in-chief-appointed-for-spie-journal-neurophotonics/

neuer-chefredakteur-für-die-spie-zeitschrift-neurophotonics-ernannt

Continue Reading

Uncategorized

Das UC Davis Pavement Research Center erhält von Caltrans eine Vereinbarung über 32 Millionen US-Dollar

Bildnachweis: Gregory Urquiaga, UC Davis Das kalifornische Verkehrsministerium (Caltrans) hat eine Interagentenvereinbarung über 32 Millionen US-Dollar genehmigt, um fortzufahren…

Published

on

Das kalifornische Verkehrsministerium (Caltrans) hat eine Interagentenvereinbarung über 32 Millionen US-Dollar genehmigt, um die Arbeit des Projekts Partnered Pavement Research Center unter der Leitung von John Harvey, Professor für Bau- und Umweltingenieurwesen an der UC Davis, fortzusetzen.

Das Pflasterforschungszentrum der Universität von Kalifornien (UCPRC) widmet sich der Anwendung innovativer Forschungs- und Tontechnikprinzipien zur Verbesserung von Pflasterstrukturen, -materialien und -technologien.

"Das Pflasterforschungszentrum der Universität von Kalifornien freut sich, weitere drei Jahre mit Caltrans zusammenzuarbeiten, um Pflaster für alle Benutzer zu verbessern und ihre Kosten und ökologische Nachhaltigkeit zu verbessern", sagte Harvey. „Das Zentrum bringt bei jedem Auftrag erstklassiges Fachwissen ein. Dieses Fachwissen entwickelt sich, wenn Probleme gelöst und neue Herausforderungen und Chancen identifiziert werden. “

Harvey und sein Team im Zentrum erforschen, entwickeln und implementieren Unterstützung, um Caltrans dabei zu helfen, die Kosten und die ökologische Nachhaltigkeit des staatlichen Autobahnnetzes zu verbessern.

Sie arbeiten in den Bereichen Entwurfsmethoden für Materialien und Fahrbahnstrukturen, neue Technologien für Fahrbahnmaterialien und -strukturen, Verwaltung von Fahrbahnbelägen, Umweltlebenszyklusbewertung, Lebenszykluskostenanalyse, Leistungsmodellierung, Recycling, Bauproduktivität, Fahrbahnglätte und Reifen / Fahrbahn Lärm.

"Ein Schlüssel zum Erfolg für die Menschen in Kalifornien ist, dass die Partner in Absprache mit der Industrie gemeinsam an dem gesamten Arbeitsbereich arbeiten, der erforderlich ist, um von konzeptionellen Ideen zu Forschung, Entwicklung und Lösung der praktischen Details zu gelangen, die für die vollständige Implementierung erforderlich sind", sagte er Harvey.

Eine fortlaufende Rolle des UCPRC-Programms an der UC Davis ist die Ausbildung von Studenten und Doktoranden, die das aus der Arbeit an Caltrans-Projekten gewonnene Fachwissen in ihre Karriere in der Branche einbringen.

Diese Arbeit unterstützt alle Aspekte der Pflastertechnik und -verwaltung. Diese Führungsposition führt zu einer Straßeninfrastruktur, die die Kosteneffizienz und Funktionalität erhöht und die Umweltbelastung pro Einheit der Transportproduktivität und pro Dollar ausgegebener Steuern verringert.

Dies wird erweitert, um neben Verkehrssicherheit und Laufruhe auch den aktiven Verkehr und Aspekte der Lebensqualität einzubeziehen. Die Vorteile dieser Arbeit werden auch durch das neu gegründete City and County Pavement Improvement Center, das vom UC Davis Institute of Transportation Studies und dem Mineta Transportation Institute separat mit SB1-Dollar finanziert wird, auf die Kommunalverwaltung übertragen.

###

Harvey ist Direktor des Pflasterforschungszentrums der Universität von Kalifornien und Principal Investigator bei mehreren Projekten für Forschung, Entwicklung und Implementierung für eine breite Palette von Pflastertechnologie-, Management-, Kosten- und Umweltthemen. Er trat 2002 in die Abteilung für Bau- und Umweltingenieurwesen der UC Davis ein und unterrichtet Design und Sanierung von Beton- und Asphaltpflaster, Asphaltbetonmaterialien und Projektmanagement.

https://engineering.ucdavis.edu/news/uc-davis-partnered-pavement-research-center-receives-32-million-interagency-agreement-caltrans

Sie arbeiten in den Bereichen Entwurfsmethoden für Materialien und Fahrbahnstrukturen, neue Technologien für Fahrbahnmaterialien und -strukturen, Verwaltung von Fahrbahnbelägen, Umweltlebenszyklusbewertung, Lebenszykluskostenanalyse, Leistungsmodellierung, Recycling, Bauproduktivität, Fahrbahnglätte und Reifen / Fahrbahn Lärm.

Source: https://bioengineer.org/uc-davis-pavement-research-center-receives-32-million-interagency-agreement-from-caltrans/

das-uc-davis-pavement-research-center-erhält-von-caltrans-eine-vereinbarung-über-32-millionen-us-dollar

Continue Reading

Uncategorized

FCC-Vorsitzender Ajit Pai tritt am 20. Januar zurück

Der FCC-Vorsitzende Ajit Pai hat angekündigt, dass er die Kommission zum 20. Januar 2021 verlässt, an dem Tag, an dem der gewählte Präsident Joe Biden vereidigt wird. Dies ist keine große Überraschung, da solche ernannten Personen häufig zurücktreten, wenn eine neue Regierung die Macht übernimmt. Der frühere FCC-Vorsitzende Tom Wheeler gab seine Position auf, als die Trump-Regierung 2017 das Amt übernahm. Natürlich wird Pai immer für seine berüchtigte Entscheidung in Erinnerung bleiben, den unter der Obama-Präsidentschaft eingeführten Schutz der Netzneutralität aufzuheben….

Published

on

Der FCC-Vorsitzende Ajit Pai hat angekündigt, dass er die Kommission zum 20. Januar 2021 verlässt, an dem Tag, an dem der gewählte Präsident Joe Biden vereidigt wird. Dies ist keine große Überraschung, da solche ernannten Personen häufig zurücktreten, wenn eine neue Regierung die Macht übernimmt. ehemaliger FCC-Vorsitzender Tom Wheeler verließ seine Position als die Trump-Administration im Jahr 2017 übernahm.

Natürlich wird Pai immer für seine berüchtigte Entscheidung in Erinnerung bleiben, den Schutz der Netzneutralität aufzuheben, der unter der Obama-Präsidentschaft eingeführt wurde. Die FCC stimmte Ende 2017 parteipolitisch dafür, die Klassifizierung „Titel II“ für Breitbanddienste zu streichen, die es Internetdienstanbietern dann ermöglichte, das Blockieren, Drosseln und die Priorisierung von Zahlungen zu üben, solange sie diese Praktiken offenlegten. Es ist noch nicht klar, wer die FCC übernehmen wird, aber es ist durchaus möglich, dass ein neuer Vorsitzender unter der Biden-Administration daran arbeitet, den Schutz der Netzneutralität wiederherzustellen. Es bleibt abzuwarten, ob diese aus einer erneuten Klassifizierung von Breitband unter Titel II stammen oder nicht.

Source: https://www.engadget.com/fcc-chairman-ajit-pai-resigns-155414224.html

fcc-vorsitzender-ajit-pai-tritt-am-20.-januar-zurück

Continue Reading

Title

Entrepreneur7 hours ago

Der unerträglich hohe Preis von 'Free'

Die Verwendung des Wortes „kostenlos“ in Ihrem Marketing ist ein schneller Weg, um Aufmerksamkeit zu erregen, aber es ist auch...

CNBC10 hours ago

RH übertrifft Gewinne, erhöht Aussichten, da Einzelhandelserholung hochwertige Haushaltswaren ankurbelt; Aktien springen

Die Aktien des High-End-Möbelhändlers stiegen am Mittwoch, nachdem das Unternehmen die Gewinn- und Umsatzschätzungen der Analysten für das erste Geschäftsquartal...

Techcrunch13 hours ago

Jeff Bezos’ Blue Origin versteigert seinen Sitz beim ersten bemannten Raumflug für 28 Millionen US-Dollar – TechCrunch

Blue Origin hat seinen Gewinner für seinen ersten bemannten Raumflug, und der Gewinner wird 28 Millionen US-Dollar für das Privileg...

Ventureburn15 hours ago

Spot Money-App startet Stokvel-Funktion

Spot Money hat in seiner Fintech-App Spot eine Shared Wallet-Funktion veröffentlicht, um Transparenz für gemeinsame Finanzanlagen wie Stokvels zu schaffen....

CNBC18 hours ago

Blue Origin versteigert Sitzplatz beim ersten Weltraumflug mit Jeff Bezos für 28 Millionen US-Dollar

Der erfolgreiche Bieter wird mit dem Amazon-Gründer auf der New Shepard-Rakete von Blue Origin, die am 20. Juli starten soll,...

Blockchain news1 day ago

Langfristige Bitcoin-Inhaber stapeln weiter, während kurzfristige Inhaber weiter verkaufen

Der On-Chain-Analyst William Clemente III enthüllte, dass langfristige Inhaber weiter stapeln, während kurzfristige Inhaber weiter verkaufen....

Coinpedia1 day ago

Shiba Inu Preissturz hart! Sollten Sie den fortlaufenden Dip kaufen?

Der Shiba Inu-Preis muss wieder über 0,000007 USD steigen. Wenn der SHIB-Preis diesen Widerstand durchbrechen kann, wird er bis zum......

Techcrunch2 days ago

UBS-Investition macht Byjus wertvollstes Startup in Indien – TechCrunch

Der Edtech-Riese Byju’s hat sich zum wertvollsten Startup in Indien entwickelt, nachdem er rund 350 Millionen US-Dollar in einer neuen...

CNBC2 days ago

Der Umsatz von GameStop steigt um 25%, da der Einzelhändler dem E-Commerce-Wachstum nachjagt und sagt, dass er 5 Millionen Aktien verkaufen könnte

Der Umsatz von GameStop stieg im ersten Geschäftsquartal um 25 %, da sich das Unternehmen auf E-Commerce konzentriert und versucht,...

Bioengineer2 days ago

Erprobung eines bestehenden Antibiotikums zur Behandlung von Staphylococcus aureus-Bakterien beginnt

NIH-unterstützte Studie wird Dalbavancin bei hospitalisierten Erwachsenen testenBildnachweis: NIAID Eine klinische Studie zum Testen des Antibiotikums Dalbavancin auf Sicherheit und...

Review

    Select language

    Trending